Energieberatung Ing. Büro Tofelde
  Energieberatung   Ing. Büro Tofelde

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

 

0171   7533511

03931 257917

030  45305066

0361  21869411

 

 

info@energieberatung-tofelde.de

 

GREEN invest - Förderung von Energieeffizienzmaßnahmen (Beratung und Investitionen)

 

Was wird gefördert

Das Förderprogramm Energieeffizienzmaßnahmen in Unternehmen hat das Ziel, Unternehmen zu ermöglichen, Potenziale für Energieeinsparungen zu erkennen und zu nutzen sowie Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit im betrieblichen Handeln zu forcieren.

Der Freistaat Thüringen gewährt nach Maßgabe dieser Richtlinie und der Verwaltungsvorschriften (VV) zu § 44 Thüringer Landeshaushaltsordnung (ThürLHO) mit Unterstützung des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) Zuwendungen für die:

  • umfassende und qualifizierte Energieberatungen, die Energiesparpotenziale bezogen auf den Prozess in Unternehmen aufzeigen (Situationsanalyse),
  • Projektbegleitung bei der Umsetzung von Maßnahmen (wobei die Situationsanalyse hierfür Voraussetzung ist),
  • Erfolgskontrolle umgesetzter Maßnahmen und ggf. Nachoptimierung,
  • Beratung zur Vorbereitung und zum Abschluss von Energieeinspar- Contractingverträgen (allgemeine Beratungsleistungen zu Contractingmöglichkeiten im Energiebereich sowie technische Bewertung von Contractingverträgen unter den Gesichtspunkten der Ressourceneffizienz und Wirtschaftlichkeit).

Ziel der Energieberatung:

  • Erkennen von Schwachstellen und Energiesparpotenzialen zur Verringerung von CO2-Emissionen
  • Optimierung der Produktionsprozesse und Verfahren im Unternehmen
  • Erarbeitung konkreter energie- und ressourcensparender Maßnahmen
  • die Umsetzung der konkreten Handlungsempfehlungen führt zur effizienten Energieverwendung im gesamten Unternehmen
  • umweltgerechtes und nachhaltiges Produzieren und Wirtschaften

Die Ergebnisse der jeweiligen Beratung werden von Ihrem Berater in einem Abschlussbericht sowie in einer standardisierten Tabellenvorlage dokumentiert.

Werden im Abschlussbericht vom Energieberater Investitionen zur Optimierung von Prozessen empfohlen, können diese mit einem Zuschuss gefördert werden. Förderfähig sind alle zum Investitionsvorhaben gehörenden betrieblich genutzten Sachanlagen, die mindestens über die Zweckbindefrist in Ihrem Unternehmen verbleiben. Die Zweckbindefrist beträgt 5 Jahre ab Investitionsende.

Wie viel wird gefördert

Der Freistaat Thüringen fördert Ihre Beratung sowie die sich daraus ergebenden Investitionen über einen Zuschuss (projektbezogene Anteilsfinanzierung).

Die Förderung wird als De-minimis-Beihilfe gewährt.

Höhe des Zuschusses für die messtechnisch gestützte Beratung:

  • bis zu 80 % des Beratungshonorars (Situationsanalyse), maximal 640,00 € pro Tagwerk, maximal 7.500,00 €
  • bis zu 80 % des Beratungshonorars (Projektbegleitung), maximal 640,00 € pro Tagwerk, maximal 2.500,00 €
  • bis zu 80 % des Beratungshonorars (Erfolgskontrolle), maximal 640,00 € pro Tagwerk, maximal 5.000,00 €
  • bis zu 80 % der Ausgaben für Messtechnik, maximal 2.500,00 €

 

Höhe des Investitionszuschusses:

  • für Unternehmen bis zu 80 % der zuwendungsfähigen Ausgaben, maximal De-minimis Grenze (siehe Glossar)

 

Energieberatung Mittelstand      BAFA

Förderfähig ist je Antragsteller eine Energieberatung einschließlich einer sich ggf. anschließendenUmsetzungsbegleitung. Innerhalb von 24 Monaten kannnur eine Energieberatung je Antragsteller nach dieser Richtlinie bezuschusst werden.
Eine in den letzten Jahren in Anspruch genommene Energieberatung nach den vorhergehendenRichtlinien zur „Energieberatung im Mittelstand“ führt nicht zum Ausschluss der Antragsberechtigung. Auch muss in diesem Fall keineFrist von 24 Monaten eingehalten werden.
 

Art und Höhe der Förderung

 

Für Unternehmen mit jährlichen Energiekosten über 10.000 Euro, beträgt die Zuwendung 80 Prozent der förderfähigen Beratungskosten einschließlich einer eventuell in Anspruch genommenen Umsetzungsberatung, jedoch maximal 8.000 Euro.

Für Unternehmen mit jährlichen Energiekosten von maximal 10.000 Euro, beträgt die Zuwendung 80 Prozent der förderfähigen Beratungskosten einschließlich einer eventuell in Anspruch genommenen Umsetzungsberatung, jedoch maximal 800 Euro.

 

 

Die Energieberatung ist ein wichtiges Instrument, um in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) durch qualifizierte und unabhängige Beratung Informationsdefizite abzubauen und Energiesparpotenziale im eigenen Unternehmen zu erkennen und Energieeinsparungen zu realisieren.

Die Energieberatung soll dabei wirtschaftlich sinnvolle Energieeffizienzpotenziale in den Bereichen Gebäude und Anlagen als auch beim Nutzerverhalten aufzeigen. Ziel dieses Programms ist es daher, die Anzahl der durchgeführten Energieberatungen in KMU weiter voran zu bringen und damit vorhandene Energieeinsparpotenziale zu heben. Darüber hinaus soll auch die Umsetzung der aufgedeckten Einsparpotenziale bis hin zur Inbetriebnahme von Maßnahmen durch Energieberater begleitet werden, um die Umsetzungsquote weiter zu erhöhen. Durch sparsame Energieverwendung in Unternehmen kann ein wesentlicher Beitrag zur Energiesicherheit in Deutschland und zum Klimaschutz geleistet werden.

Bei den geförderten Energieberatungen handelt es sich um hochwertige Energieaudits im Sinne der EU-Energieeffizienzrichtlinie.

Aktuelles

Januar 2017

 

Endlich auch ein Förderproramm zur Energieeffizienz für Unternehmen in Sachsen-Anhalt

 

März  2016

 

Zulassung zum Sachkundigen für Klima-,Kälte- und Sorptionsanlagen durch die BAFA,  Nr.1683

 

Januar 2016

 

Ab dem 1. Januar 2016 gilt die verschärfte EneV (Energieeinsparverordnung) für Neubauten.

 

Sie haben Fragen?

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

 

03931 257917

0361 21869411 

0171  7533511

 

info@Energieberatung-Tofelde.de

oder

info@energieberatung-erfurt.com

 

Nutzen Sie auch unser Kontakt-Formular

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Energieberatung Ing. Büro Tofelde